Montag, 30. November 2015

Letzter Novemberklecks

Dieser letzte Novemberklecks kam wie gerufen. Sind diese Handgefärbten von Martina nicht wieder wunderschön in den Farben ? Genau meine Farben für die Weihnachtszeit.
Das ist Kunst und darf nicht weg.
Elke

Sonntag, 29. November 2015

Farbklecks zum 1. Advent

Dieses Paneel von Robert Kaufman ist genau in meinen Weihnachtsfarben. Daran konnte ich beim letzten Stoffmarkt nicht vorbeigehen.
Es ist wie ein Quilt zusammengesetzt. Innen Thermolan (m?) und mit der Maschine einmal um Vase und Baum gequiltet. Oben mit zwei Schlaufen an Türhaken befestigt.
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent und eine gute Woche.
Elke

Samstag, 21. November 2015

Der Farbklecks zum Wochenende

Im neuen Patchwork-Magazin war die Anleitung zu diesem Apostelstern. Bevor das Magazin überhaupt erschien, hatte ich mir einen Fatquarter dieses beige-rot-goldenen Stoffes vom Stoffmarkt mitgebracht. Wofür wusste ich auch noch nicht, er gefiel mir nur.Nun reichte das Stück gerade für die kleine Ausführung des Sternes.
Die Rauten sind 1,2 inch. Ich hatte recht festes Papier genommen, denn es bleibt drin.

Dies ist für dieses Jahr meine erste Adventsdeko. Er wollte sich nur nicht gut vor dem Fenster fotografieren lassen. Etwas unscharf, aber egal, Bild Nr. 10 habe ich dann genommen.

Danke auch für die netten Kommentare zu meinem Stonefields und dem Fensterdeckchen. Freue mich immer sehr darüber.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Elke

Freitag, 13. November 2015

Der Klecks zum Wochenende

Ich brauchte mal wieder ein neues Deckchen für die Fensterbank. Ich mag den nackten grauen Marmor nicht so. Das Muster habe ich von einem Blog von Barbara Brackmann und die Stöffchen sind wieder die Handgefärbten. Erst beim Zusammennächen der Blöcke habe ich gesehen, dass die Farben doch einen kleinen Unterschied haben, aber so lebt er. Gequiltet ist schon wieder mit Loops, aber die gehen mir am besten von der Hand auch ohne Sekt und Walzermusik.
Ja, hier ist es auch noch recht warm und sonnig. Das nutzt Nachbars Katze aus zu einem ausgiebigen Sonnenbad. Das Foto ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber gestern ahlte sie sich an  gleicher Stelle.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Werde mal langsam mit der Adventsnäherei beginnen.
Elke

Mittwoch, 11. November 2015

Novemberklecks

Ein immer wiederkehrender Farbklecks im November. Sonst kamen die Blätter in schwarze Säcke und wurden zur Deponie gebracht.
Jetzt habe ich mir zur Probe mal diese Säcke gekauft. Sie werden gefüllt, und dann kann man sie in die hinterste Gartenecke legen. Dort sollen sie dann kompostieren. Mal schauen, ob  das auch funktioniert. Versuch macht kluch ..äh klug.

Samstag, 7. November 2015

Ein großer Stonefields-Farbklecks

Heute habe ich mal einen großen Novemberklecks. Der Stonefields ist mit den Flying Geese zusammengenäht. Schon wieder so ein Riesenbaby, das ich nicht richtig aufs Foto bekomme, da die entsprechenden Quilthalter fehlen. Dabei stand ich schon auf einer kleinen Trittleiter.
Zuerst wollte ich zwei Blöcke nocheinmal nähen, da die Farben  recht dominant waren, aber nun fügen sich die Blöcke doch recht gut ein. Jetzt fehlen noch die Hexablümchen rundherum. Ich werde aber nur eine Reihe applizieren, sonst wird mir der Quilt definitiv zu groß.

Allen ein wunderschönes Wochenende.
Elke

Mittwoch, 4. November 2015

Novemberklecks

Auch dieses Jahr hat Jutta-Faulengraben wieder zur Novemberkleckserei eingeladen. (Klick den Button rechts)

Ist das Kunst? Oder kann das weg?
Nö. Die Nüsse müssen noch etwas trocknen. Ich freue mich schon auf leckere Plätzchen mit den Nüssen.

Willkommen Sandra auf meinem Blog.

Elke

Sonntag, 1. November 2015

Konnte es nicht abwarten und.....

habe schon mal mit dem Zusammennähen des Stonefields begonnen. Noch habe ich genommen was mir in den ersten Reihen gefiel, aber für weitere Reihen muss ich wohl doch vorher alle Blöcke auslegen, damit sie besser verteilt werden. In der dritten Reihe habe ich die Blöcke mit den roten Kreisen anders gelegt als im Original. Mir war das Grün und Rot zu konzentriert nebeneinander. Daher ist der Stern dann dazwischen gewandert.

Die  Flying Geese nähe ich gleich an die Blöcke. So vermeide ich, dass irgendeine Außenreihe beult. Das habe ich ja gerade bei dem Mount Mellick erfahren.
Am Donnerstag waren wir mit der Familie auf dem Bremer Freimarkt. Ich bin eigentlich nicht so der Rummelplatzfan, aber mit den Enkeln hat es viel Spaß gemacht.
Nein, diesen Turm haben wir nicht bestiegen. Er ist 85 m hoch, da wird man dann hochgezogen und ist in 4.5Sek. wieder auf dem Erdboden. 
Aber in diesem Riesenrad waren wir. Das ist nur 60m hoch und
 man hat eine wunderbare Aussicht über Bremen. Wir hätten etwas früher damit fahren sollen, so ist die Dämmerung schon eingetreten. Es war aber trotzdem super. Und  nach 5 Stunden Freimarktbummel habe ich dann erstmal die Füße hochgelegt.

Und da sich das Bild weigert auf die richtige Position zu gehen, wünsche ich hier eine gute Woche.
Elke