Dienstag, 28. Juli 2015

Hier nun meine gesamten Juli-Blöcke, nur die grünen Herzchen sind noch nicht ausgetauscht.
 Die kleinen Blumenkörbchen waren wieder recht knifflig. Zu dem rechten, mit dem herrlichen Delfter Blau hatte ich zuerst orangefarbene Blüten genäht, das stach aber bei dem Gesamtbild zusehr heraus. Daher habe ich sie nochmal in etwas zarten Farben genäht.
Ja, und das Armband hat mich 3 Nachmittage gekostet plus Chaos in der Stoffschublade. Wollte eigentlich die mittlere Blume kleiner nähen, aber habe nun doch das Original verwendet.
Damit ich nicht noch von Steinfeldern träume, habe ich dann zwischendurch noch ein kleines Kissen aus den Handgefärbten genäht, denn die Box bekomme ich langsam nicht mehr zu. 
Nun ist erstmal wieder Chaosbeseitigung angesagt, aber bei dem mistigen Wetter ist das nicht so schlimm.

Danke für die Kommentare zum letzten Post und freue mich immer über eure Reaktionen. Bin allerdings noch nicht dahinter gekommen, wie man diesen Kommentarlink in die E-mail bekommt, damit man auch mal auf Fragen antworten kann.

Heute nervt es mich z.B., dass ich auf jedem Blog ,den ich besuche, diese blöde Cookies Bestätigung anklicken soll. Bin ich da alleine???

Herzlich Willkommen auch Andrea, schön, dass du meinem Blog beigetreten bist.

Allen noch eine schöne Woche.
Elke

Montag, 20. Juli 2015

Nun aber............

Der Zeigesonntag ist zwar schon vorbei, aber dann machen wir eben Zeigemontag. Habe noch nicht alle Blöcke geschafft. Diese beiden sind komplett.
Bei diesen fehlen noch 1 Rad und 2 Blumenkörbchen.
 Bei diesem Blog sind das die zweiten Herzen, aber auch sie werden nochmal abgetrennt, sie sind mir zu dunkel.
Diese beiden Blöcke sind noch der Nachtrag zum vorigen Zeigesonntag. Bei Eule und Katze fehlen noch ein paar Stickstiche. Muss mir nochmal ein anderes Blau für das Wasser kaufen.

Das war es mal schnell. Ich hoffe, die fehlenden Blöcke schaffe ich noch in der Woche.

Euch aber erstmal eine schöne Woche
Elke

Sonntag, 5. Juli 2015

Puh, ist das heiß

Da freut man sich seit Januar auf den Sommer. Endlich raus, endlich Sonne, endlich gemütlich auf Balkon oder Terrasse sitzen und sticheln. Aber was ist? Man hockt wieder im kühlen Zimmer, weil man die 35 Grad draußen einfach nicht aushält. Selbst die Nadel rutscht durch die schwitzigen Finger.
 Bobby James steht in voller Blüte und hat sich sehr breit gemacht. Sie hat bereits einen Weg überwuchert. Dornröschen muss aber noch bis zum Herbst schlafen, dann kommt der Prinz und schneidet den Weg frei.
 Danke für die Komplimente für meinen Garten, aber da seht ihr nur das HUI, aber hinten ist er PFUI. Mann konnte dieses Frühjahr nichts machen, weil er mit Schwiegermutters Nachlass zutun hatte, und ich hatte Rücken. Daher hoffen wir auf einen schönen Herbst, und dann sieht er im nächsten Frühjahr wieder tipptopp aus.Habe das Unkraut schon gewarnt, dass es sich jetzt im Sommer nochmal gutgehen lassen soll, denn im Herbst kommt der Pflug.
Martina hat wieder wunderschöne Stöffchen gefärbt für das Juliabo. Ich wünsche mir mal so ganz zarte Parfait-Farben. Mir fällt da nur gerade kein Musikstück dazu ein.
Da mein Nähzimmer die ganz Woche von Sohn eingenommen war (ich freue mich ja immer, wenn er mal kommen kann) habe ich wieder ein paar Sterne genäht für den Hope. Da fließt aber noch eine ganze Menge Wasser die Weser herunter bis der Quilt mal fertig ist. Aber man kann von dem fertigen Quilt ja schon mal träumen, wenn man mit den Füßen in einer Schüssel mit Wasser schwitzt.

Einen schönen Sonntag und eine nicht zu heiße Woche
Elke