Mittwoch, 4. März 2015

Hexagons

Ich will mich nicht mit fremden Federn schmücken  HIER auf einem niederländischen Blog  habe ich es am 1. März gesehen. Sie näht sooooo schöne Quilts.

Ausschneiden wie üblich, umlegen und mit der Klammer festhalten und dann ein Stück Malerkrepp drauf.
So sieht dann das fertige Blümchen von hinten aus. (Klammer bitte wegdenken)
Zur Probe habe ich dann das Krepp und die weißen Teile entfernt, und mit Dampfstoss gebügelt.
Tadaaaa.... von der schönen Seite.Ob ich allerdings einen Quilt, der nur aus Hexagonen besteht, so fertigen würde? Ich hätte Angst, dass die Rückseite nicht ordentlich wird. Diese Blümchen sind ja für den Stonefields und werden appliziert.
Hurra, mein Hobbs ist da. Vielleicht kann ich die Lagen heute zusammensetzen und schon mal einen Probelappen quilten.

Elke

Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    danke fürs zeigen, ich werde es mal probieren, so sparre ich ja das Heften.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    wow- das sieht ja nach einer echten Arbeit Ersparnis aus! ...wobei ich von Haus aus ja eher aufs Hand nähen verzichte :-)
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    dann wird es Dir ja auch nicht langweilig bis endlich die nächste Anleitung für die Stonefields Blöckchen da ist.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Elke,
    danke für das Zeigen. Ich werde es mal ausprobieren. Obwohl mir das Heften nicht so viel ausmacht .....
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen