Donnerstag, 24. Dezember 2015

Frohe Weihnachten

und ein gutes Neues Jahr


Montag, 14. Dezember 2015

Täschchen

Ich habe es mal gewagt. Nach einem Schnitt von Patty Do, nach mindestens 5 x Video anschauen und einem Fehlversuch habe ich dies Täschchen geschafft. Mal schauen, ob es meiner Enkeltochter gefällt, sie geht einmal in der Woche zum Ballett.
 Da ich eigentlich überhaupt nicht die Taschennäherin bin, habe ich mir trotzden mal eine Kamsnap-Zange zugelegt. Diese musste natürlich gleich mal an einem Zaubertäschchen aus chinesischer Seide ausprobiert werden. Auf dem Foto erkenne ich nun erstmals, der Überschlag ist nicht ganz gleichmäßig. Egal, die Zange ist nun da, und ich werde bestimmt noch ein anderes Modell finden.
Abends ist immer Handsticheln angesagt. Ein paar Körbchen sind wieder dazugekommen. Bisher habe ich 63 Stück. Ein paar noch, und dann werde ich sie zusammennähen, sonst wird der Quilt wieder viel zu groß.
Außerdem brauche ich auch noch ein paar Hexagonblümchen für den Stonefields. 2 Seiten habe ich fertig. Das zeige ich dann demnächst mal.
Nun eine wunderbare Woche. Ich werde gleich noch ein paar Handnäh-Vorbereitungen für die nächste Zeit machen, denn ab Freitag ist mein Nähzimmer wieder besetzt. Vielleicht noch die letzten Körbchen.

Elke

Dienstag, 8. Dezember 2015

Wichtelabend

Gestern war wieder Wichtelabend bei den Quiltfriends.
Ich wollte hier nur mal festhalten was ich an schönen Dingen geschenkt bekam. Die Schokolade hat es nur noch zur Hälfte auf das Foto geschafft.
Ich sehe aber, ich habe einen Weihnachtsmann aus Ton vergessen. Der riecht sogar nach Rosen.
Danke auch hier nochmal liebe Petra, habe mich riesig gefreut.

Nun mal einen schönen Tag...............

Elke

Montag, 30. November 2015

Letzter Novemberklecks

Dieser letzte Novemberklecks kam wie gerufen. Sind diese Handgefärbten von Martina nicht wieder wunderschön in den Farben ? Genau meine Farben für die Weihnachtszeit.
Das ist Kunst und darf nicht weg.
Elke

Sonntag, 29. November 2015

Farbklecks zum 1. Advent

Dieses Paneel von Robert Kaufman ist genau in meinen Weihnachtsfarben. Daran konnte ich beim letzten Stoffmarkt nicht vorbeigehen.
Es ist wie ein Quilt zusammengesetzt. Innen Thermolan (m?) und mit der Maschine einmal um Vase und Baum gequiltet. Oben mit zwei Schlaufen an Türhaken befestigt.
Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent und eine gute Woche.
Elke

Samstag, 21. November 2015

Der Farbklecks zum Wochenende

Im neuen Patchwork-Magazin war die Anleitung zu diesem Apostelstern. Bevor das Magazin überhaupt erschien, hatte ich mir einen Fatquarter dieses beige-rot-goldenen Stoffes vom Stoffmarkt mitgebracht. Wofür wusste ich auch noch nicht, er gefiel mir nur.Nun reichte das Stück gerade für die kleine Ausführung des Sternes.
Die Rauten sind 1,2 inch. Ich hatte recht festes Papier genommen, denn es bleibt drin.

Dies ist für dieses Jahr meine erste Adventsdeko. Er wollte sich nur nicht gut vor dem Fenster fotografieren lassen. Etwas unscharf, aber egal, Bild Nr. 10 habe ich dann genommen.

Danke auch für die netten Kommentare zu meinem Stonefields und dem Fensterdeckchen. Freue mich immer sehr darüber.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Elke

Freitag, 13. November 2015

Der Klecks zum Wochenende

Ich brauchte mal wieder ein neues Deckchen für die Fensterbank. Ich mag den nackten grauen Marmor nicht so. Das Muster habe ich von einem Blog von Barbara Brackmann und die Stöffchen sind wieder die Handgefärbten. Erst beim Zusammennächen der Blöcke habe ich gesehen, dass die Farben doch einen kleinen Unterschied haben, aber so lebt er. Gequiltet ist schon wieder mit Loops, aber die gehen mir am besten von der Hand auch ohne Sekt und Walzermusik.
Ja, hier ist es auch noch recht warm und sonnig. Das nutzt Nachbars Katze aus zu einem ausgiebigen Sonnenbad. Das Foto ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber gestern ahlte sie sich an  gleicher Stelle.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Werde mal langsam mit der Adventsnäherei beginnen.
Elke

Mittwoch, 11. November 2015

Novemberklecks

Ein immer wiederkehrender Farbklecks im November. Sonst kamen die Blätter in schwarze Säcke und wurden zur Deponie gebracht.
Jetzt habe ich mir zur Probe mal diese Säcke gekauft. Sie werden gefüllt, und dann kann man sie in die hinterste Gartenecke legen. Dort sollen sie dann kompostieren. Mal schauen, ob  das auch funktioniert. Versuch macht kluch ..äh klug.

Samstag, 7. November 2015

Ein großer Stonefields-Farbklecks

Heute habe ich mal einen großen Novemberklecks. Der Stonefields ist mit den Flying Geese zusammengenäht. Schon wieder so ein Riesenbaby, das ich nicht richtig aufs Foto bekomme, da die entsprechenden Quilthalter fehlen. Dabei stand ich schon auf einer kleinen Trittleiter.
Zuerst wollte ich zwei Blöcke nocheinmal nähen, da die Farben  recht dominant waren, aber nun fügen sich die Blöcke doch recht gut ein. Jetzt fehlen noch die Hexablümchen rundherum. Ich werde aber nur eine Reihe applizieren, sonst wird mir der Quilt definitiv zu groß.

Allen ein wunderschönes Wochenende.
Elke

Mittwoch, 4. November 2015

Novemberklecks

Auch dieses Jahr hat Jutta-Faulengraben wieder zur Novemberkleckserei eingeladen. (Klick den Button rechts)

Ist das Kunst? Oder kann das weg?
Nö. Die Nüsse müssen noch etwas trocknen. Ich freue mich schon auf leckere Plätzchen mit den Nüssen.

Willkommen Sandra auf meinem Blog.

Elke

Sonntag, 1. November 2015

Konnte es nicht abwarten und.....

habe schon mal mit dem Zusammennähen des Stonefields begonnen. Noch habe ich genommen was mir in den ersten Reihen gefiel, aber für weitere Reihen muss ich wohl doch vorher alle Blöcke auslegen, damit sie besser verteilt werden. In der dritten Reihe habe ich die Blöcke mit den roten Kreisen anders gelegt als im Original. Mir war das Grün und Rot zu konzentriert nebeneinander. Daher ist der Stern dann dazwischen gewandert.

Die  Flying Geese nähe ich gleich an die Blöcke. So vermeide ich, dass irgendeine Außenreihe beult. Das habe ich ja gerade bei dem Mount Mellick erfahren.
Am Donnerstag waren wir mit der Familie auf dem Bremer Freimarkt. Ich bin eigentlich nicht so der Rummelplatzfan, aber mit den Enkeln hat es viel Spaß gemacht.
Nein, diesen Turm haben wir nicht bestiegen. Er ist 85 m hoch, da wird man dann hochgezogen und ist in 4.5Sek. wieder auf dem Erdboden. 
Aber in diesem Riesenrad waren wir. Das ist nur 60m hoch und
 man hat eine wunderbare Aussicht über Bremen. Wir hätten etwas früher damit fahren sollen, so ist die Dämmerung schon eingetreten. Es war aber trotzdem super. Und  nach 5 Stunden Freimarktbummel habe ich dann erstmal die Füße hochgelegt.

Und da sich das Bild weigert auf die richtige Position zu gehen, wünsche ich hier eine gute Woche.
Elke

Montag, 26. Oktober 2015

Wochenende

Am Wochenende war wieder die Handmade. Da ich den überfüllten Parkplatz ab Mittag kenne, bin ich schon 10 Minuten vor Öffnung vor Ort gewesen. Im Gebäude warteten schon viele Besucher, dass sie sich endlich auf die Stände stürzen können
Meine Ausbeute beschränkte sich diesmal nur auf diese 3 Dinge. Ein Needleglider von Ester Miller. Ich hoffe, er funktioniert genauso gut wie bei der Probe am Stand. Dann noch Bottom Line, das ich gerne zum applizieren nehme, es ist preiswerter als Yli-Seidengarn. Dann noch ein paar Titan-Topstitchnadeln. Na, wenn da das Quilten nicht wie durch Zauberhand geht...
Bin auch bei den letzten Blöcken für meinen Stonefields am Ball. Noch etwas sticken , und die Blättchen müssen auch noch aufgenäht werden. Dann fehlt nur noch ein Block - der Halbkranz.
Ganz lieben Dank noch für eure Kommentare zu meinem letzten Post. Freue mich sehr, wenn euch meine Arbeiten gefallen.
Nun wünsche ich eine wunderschöne Woche. Hier scheint gerade herrlich die Sonne. Ich ärgere mich nur, dass ich seit gestern schon vor 17 Uhr das Licht anmachen muss, damit ich die Nadeln einfädeln kann.

Elke


Donnerstag, 22. Oktober 2015

Verlosung bei Julimond






Bis 8. November könnt ihr euch noch in den Lostopf stürzen bei Julimond

Sonntag, 18. Oktober 2015

Ein Zwischendurchquilt und Stonefields

Die Vorlage zu diesem Quilt habe ich wieder von Missouri-Starquilter und er heißt Floating Squares. Ich fand das Muster ideal für die Handgefärbten von Martina.  5inch die großen und 2 inch die kleinen Blöcke schneiden.
Nur das Annähen des Binding auf der Rückseite fand ich nicht so prickelnd, denn ich habe für die Rückseite ein altes Bettlaken verwendet, das sehr nach Leinen aussieht. Die Nadel wollte nicht so schnell durch. Habe zum ersten Mal einen Fingerhut benutzt. 
Hier nun meine ersten Stonefields-Blöcke der letzten Lieferung
Fünf Stück habe ich geschafft. Die letzten Blöcke haben Kreise - Kreise - Kreise. Insgesamt müssen 56 Kreise in verschiedenen Größen genäht werden. Na, die letzten sieben Blöcke werde ich wohl in der nächsten Woche auch noch schaffen. Aber dann............ dann muss ich mir wohl erstmal einen Saal anmieten, damit die Blöcke ausgelegt werden  und farblich sortiert werden können. Wie ich mich kenne, werde ich dazu viele Tage brauchen, und der einzige große Freiraum wäre im Wohnzimmer. Aber komischerweise muss dann gerade jeder dort durch oder die Enkelkinder kommen. Aber kommt Zeit kommt Rat.
Mit meinem Mount Mellick bin ich noch nicht zufrieden. Nach Annähen der Runde mit den Kreisen beult er. Dabei habe ich ordentlich gemessen. Mal sehen ob ich da den Bordürenstoff noch etwas kleiner schneide.
Und diese Schätze habe ich mir von meinem Geburtstagsgutschein von meinem Mann gekauft. Es sind wundervolle Stoffe, und im www habe ich einen Quilt gesehen, der wurde aus so einem Layercake genäht. Diesen Quilt werde ich gnadenlos abkupfern, ihn dann allerdings nicht in den Blog stellen. Obwohl das Muster schon durch das www bekannt ist. Aber die Quilterin soll die Lorbeeren dafür alleine bekommen.
Da bei uns trübes Wetter ist, habe ich wenigstens der Haustür etwas Farbe gegönnt. Ich muss mich allerdings immer zwingen die schönen Hortensienblüten abzuschneiden. 
Nun allen eine schöne Woche, mit vielleicht auch etwas trüben Tagen, denn da kann man ohne schlechtes Gewissen die Zeit mit der Handarbeit verbringen. Egal, ob Näh - Stick- oder Stricknadel.

Elke

Sonntag, 20. September 2015

Stonefields Nr. 9 und.....

was sonst noch so ist, war, und wird.
 Die Stonefieldsblöcke Nr. 9 sind fertig. Bin gespannt, wie sich die etwas dunkleren Blöcke einfügen.
 Dieser Block war durch die kleinen Kreise doch recht zeitaufwändig, aber er ist einer meiner Lieblingsblocks.
Diesen Stern hätte ich fast nocheinmal abgetrennt, da wollte nicht Mitte auf Mitte. Aber er bleibt jetzt so.
Ja, und am 5. September war es dann soweit, unsere Enkeltochter wurde eingeschult. Ihre Schultüte hat meine Tochter selber genäht. Sie war das einzige Mädchen mit einem blauen Tornister, aber die rosa Tornister hatten keine Pferde Es scheint ihr in der Schule zu gefallen, denn sie hat noch nicht nach Ferien gefragt.
Diese Decke war im letzten Post noch ein Top. Ich habe sie nur einfach in der Naht gequiltet und den Randstreifen mit Loops. Der Quilt liegt nun auf dem Bett in meinem Nähstübchen, und er wurde auch schon von Sohn eingeweiht. Als ich ihn morgens weckte, da hatte er den Quilt noch über der Bettdecke. Na, so kalt ist es doch auch noch nicht.
Zwischendurch nähe ich immermal einen Diamanten aus dem Buch "Quilted Diamonds" von Linda Franz. Alle mit der Hand, daher wird das bestimmt ein Projekt von 10 Jahren.
Zeitweilig brauche ich aber etwas Lesestoff. Das linke Buch hat mal  Teacup-in-the-Garden empfohlen. Es ist wirklich sehr lustig.  Das mittlere Buch ist auch herrlich geschrieben. Angelegt wohl eher für die Muttis so um die 30, aber auch Omi  hat sich köstlich amüsiert. Ja, und das dritte Buch -Das Geheimnis der schwarzen Dame - ist ein Krimi und muss noch etwas in der Warteschleife bleiben. Da hoffe ich auf kalte und regnerische Tage mit Tee und den ersten Lebkuchen.

Ich wünsche euch aber erstmal eine schöne sonnige Herbstwoche
Elke

Mittwoch, 19. August 2015

Stonefields und andere Quilts

Hier nun meine Stonefieldsblöcke Nr. 8 bis auf  einen, der ist angefangen, aber ich hatte gestern keine Lust mehr, nachdem ich mich in meinem Nähzimmer umgesehen habe. Chaos pur.
Aber diese 11 Blöcke haben wieder viel Spaß gemacht.

Diese 4 durfte ich nocheinmal nähen, da ich da einen Denkfehler hatte. Nun kommen die falschen in die Kiste "Das wollte ich mal ausprobieren" 


Die Tage zwischen den Stonefields müssen ja auch ausgefüllt sein.  Nachdem ich den bunten Quilt nach dem Buch Jellyrollquilts von Pam Lintott fertig hatte (sh. nächstes Bild) gefiel mir auch dieses Muster. Ich habe von meinem Dear Jane Quilt noch einige Braun und Beige in der Kiste und habe das mit etwas Rosa aufgepeppt. Mit der Jellyroll geht es schneller, hier musste ich von den Resten schneiden.
In der Kiste treibt sich allerdings immer noch genug  Braun/Beige herum. Die Stücke sind nur kleiner geworden.
Hier nun das fertige Top der "Sparkling Gemstones" aus dem Jellyroll-Buch. Alles Handgefärbte von Martina
Fleece für die Rückseiten beider Quilts liegt schon bereit, aber ich muss jetzt dringend das Nähzimmer aufräumen. Nächste Woche trudelt Sohn wieder für eine Woche hier ein. Am 5. September wird unsere Enkeltochter eingeschult und er ist der Patenonkel.

Jetzt aber erstmal eine schöne Restwoche.
Elke

Sonntag, 2. August 2015

Sonntag.....

ist der Vormittag bei mir eigentlich ausgefüllt, aber heute habe ich mal frei. Daher surrte schon meine Nähmaschine. Hatte gestern schon die Stücke für die zweite Hälfte des Tops geschnitten. Mal schauen, ob ich heute fertig werde. Bei Jutta könnt ihr auch den tollen Quilt sehen, den sie nach diesem Muster genäht hat. Ich muss von den Handgefärbten auch sehen, dass ich da Stoffabbau mache, denn gestern ist schon das Augustabo eingetroffen. Zu sehen auch bei Jutta , bei mir ist der Akku der Kamera leer.
Am Freitag hatte ich mal eine Kiste mit "das wollte ich auch mal probieren" durchgesehen und diese fünf Blöcke gefunden. Was fängt man mit 5 Blöcken an? Zu weiteren Blöcken hatte ich da wohl keine Lust mehr, also wurden die mit einem schönen Stöffchen (er reichte mit Mühe und Not) zusammen genäht. Eine Zwischenlage aus Vlies 650 und eine Rückseite aus  WOZUDENHORTEN-Stoff, etwas gequiltet, und schon ist ein kleines Deckchen entstanden. 55 x 55 cm.
Diesen Rückseitenstoff hatte ich eigentlich für den Antique Wedding Sampler vorgesehen, mich dann aber umentschieden, er passte irgendwie garnicht. Von der Menge her müsste ich aber noch viele kleine Deckchen nähen. 

Zwischendurch nähe ich immermal ein paar Gänse für den Stonefields. Nach dem Originalquilt müssten das 176 Stück werden. 
Jetzt wünsche ich euch einen schönen Sonntag und eine gute Woche . Mal schauen, ob ich irgendwo etwas Zeit kaufen kann. Werde den Link dann auch gerne weitergeben.

Elke

Dienstag, 28. Juli 2015

Hier nun meine gesamten Juli-Blöcke, nur die grünen Herzchen sind noch nicht ausgetauscht.
 Die kleinen Blumenkörbchen waren wieder recht knifflig. Zu dem rechten, mit dem herrlichen Delfter Blau hatte ich zuerst orangefarbene Blüten genäht, das stach aber bei dem Gesamtbild zusehr heraus. Daher habe ich sie nochmal in etwas zarten Farben genäht.
Ja, und das Armband hat mich 3 Nachmittage gekostet plus Chaos in der Stoffschublade. Wollte eigentlich die mittlere Blume kleiner nähen, aber habe nun doch das Original verwendet.
Damit ich nicht noch von Steinfeldern träume, habe ich dann zwischendurch noch ein kleines Kissen aus den Handgefärbten genäht, denn die Box bekomme ich langsam nicht mehr zu. 
Nun ist erstmal wieder Chaosbeseitigung angesagt, aber bei dem mistigen Wetter ist das nicht so schlimm.

Danke für die Kommentare zum letzten Post und freue mich immer über eure Reaktionen. Bin allerdings noch nicht dahinter gekommen, wie man diesen Kommentarlink in die E-mail bekommt, damit man auch mal auf Fragen antworten kann.

Heute nervt es mich z.B., dass ich auf jedem Blog ,den ich besuche, diese blöde Cookies Bestätigung anklicken soll. Bin ich da alleine???

Herzlich Willkommen auch Andrea, schön, dass du meinem Blog beigetreten bist.

Allen noch eine schöne Woche.
Elke