Montag, 24. März 2014

Buntes Springcleaning

Alles begann 2009 mit einem Batikstreifen-Swap bei den Quiltfriends . Bei so herrlich bunten Streifchen musste ich einfach mitmachen. Tja, und dann lagen sie ein paar Jahre unbeachtet in ihrer Kiste.
Dann kam der Lasagne-Quilt-Zug, auf den ich natürlich sofort aufspringen musste. Die Streifen passten wunderbar dazu. Also.... schön im 45° -Winkel geschitten und zusammengenäht. War schon mal perfekt. Beim zusammennähen der ersten langen Naht merkte ich aber, dass ich manche auf der rechten Seite und manche auf der linken Seite zusammengenäht hatte. Bei Batikstoffen fällt das ja nicht so auf.

Ich hatte genug davon und sie kamen wieder in die Kiste.

Nun will ich aber im nächsten Monat mit meinem Nähzimmer umziehen, und so muss ich etwas aufräumen. Da sprangen mir die Streifen wieder ins Auge. 
Dank MissouriQuiltCo  habe ich mich dann an dieser Variante versucht. So habe ich alle Streifen verbraucht und noch etwas aus der Batikkiste. Der Rand will jetzt noch überlegt sein. Wahrscheinlich ein schmaler einfarbiger und ein bunter Streifen.

Er ist jetzt 1,05 x 1,60 m groß.
Ich habe beim Zusammennähen der Blöcke nicht auf Farbe geachtet. Einer wurde genäht und an den anderen ohne Überlegung angenäht.

Jetzt geht es weiter mit Springcleaning im Haus. Wird Zeit.

Eine schöne Woche

Elke

Samstag, 15. März 2014

Top ist fertig

Gestern konnte ich das bunte Top fertigstellen.  
Im Garten sah das Blau heller aus. Daher habe ich nochmal ein Foto im Zimmer gemacht. Ein dunkelblaues Fleece für die Rückseite ist auch schon da. Nun überlege ich, ob ich mit der Hand oder der Maschine quilte. Hoffentlich dauert diese Überlegung nicht zu lange, sonst wird es wieder ein Ufo.

Wochenendnähspaß habe ich auch, denn das Binding am rosa Quilt wartet, dass ich es auf der Rückseite mit der Hand annähe.

Ein schönes Wochenende.

Elke

Freitag, 7. März 2014

Hurra, mein Nähzimmer kann umziehen

Endlich kann unser Sohn in seinem studierten Beruf arbeiten. Dafür zieht er nach Oberfranken. Innerhalb einer Woche hat er sich dort eine Wohnung gesucht und ist gerade im Umzugsstress von seiner Studentenwohnung in Weimar. Jetzt kann ich endlich in sein altes Zimmer umziehen, denn die Besuche hier werden deutlich weniger werden. Wenn es renoviert ist, zeige ich es dann.

Zur Zeit nähe ich noch in meinem klitzekleinen Zimmer. Da habe ich mir dann mal die Kiste mit den Handgefärbten von Martina vorgenommen. Ein Muster fand ich HIER
Im Film sah das so ruckzuck aus, als ob der Quilt an einem Tag fertig wäre. Drei Reihen müssen noch genäht werden, und dann noch einen Rand.
 Mein Antique Wedding Sampler Block Nr. 8 ist auch fast fertig. Noch 3 Blümchen applizieren. Block 9 ist schon vorbereitet.

Bei herrlichem Wetter würde ich jetzt eigentlich gerne im Garten werkeln, aber ich plage mich gerade mit einem Hexenschuss herum. Tagsüber geht es dank Tabletten, nur morgens beim Aufstehen habe ich noch Schwierigkeiten. Da hangel ich mich von Türrahmen zu Türrahmen. Vielleicht sollte ich garnicht ins Bett gehen, sondern einfach durchnähen. Vielleicht braucht ja noch jemand eine Aufmunterung. Daher ein kleiner Wochenend-Blumengruß.

Elke