Freitag, 7. März 2014

Hurra, mein Nähzimmer kann umziehen

Endlich kann unser Sohn in seinem studierten Beruf arbeiten. Dafür zieht er nach Oberfranken. Innerhalb einer Woche hat er sich dort eine Wohnung gesucht und ist gerade im Umzugsstress von seiner Studentenwohnung in Weimar. Jetzt kann ich endlich in sein altes Zimmer umziehen, denn die Besuche hier werden deutlich weniger werden. Wenn es renoviert ist, zeige ich es dann.

Zur Zeit nähe ich noch in meinem klitzekleinen Zimmer. Da habe ich mir dann mal die Kiste mit den Handgefärbten von Martina vorgenommen. Ein Muster fand ich HIER
Im Film sah das so ruckzuck aus, als ob der Quilt an einem Tag fertig wäre. Drei Reihen müssen noch genäht werden, und dann noch einen Rand.
 Mein Antique Wedding Sampler Block Nr. 8 ist auch fast fertig. Noch 3 Blümchen applizieren. Block 9 ist schon vorbereitet.

Bei herrlichem Wetter würde ich jetzt eigentlich gerne im Garten werkeln, aber ich plage mich gerade mit einem Hexenschuss herum. Tagsüber geht es dank Tabletten, nur morgens beim Aufstehen habe ich noch Schwierigkeiten. Da hangel ich mich von Türrahmen zu Türrahmen. Vielleicht sollte ich garnicht ins Bett gehen, sondern einfach durchnähen. Vielleicht braucht ja noch jemand eine Aufmunterung. Daher ein kleiner Wochenend-Blumengruß.

Elke




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen