Mittwoch, 6. November 2013

Novemberfarbklecks zum 6.November

Eins meiner ersten Quiltbücher -allerdings ohne diesen Blitzfleck.Ich habe es 1998  in einem großen Buchladen in Berlin an der Friedrichstraße entdeckt. In der Zeit  musste ich noch einige Monate für 3 Tage in der Woche zu meiner Mutter nach Berlin zur Pflege reisen. In diesem Buch habe ich erst gesehen, wie wunderbar sich Quilts in das alltägliche Leben integrieren lassen.  Ich gehörte da noch nicht zu den Eingeweihten, aber der Grundstein für die Sucht nach Stoff und Nadel wurde gelegt. 
Diese Seite habe ich nur gewählt, da ja bald die gemütliche Adventszeit beginnt.

Damals wollte ich bestimmt 50% der Quilts aus dem Buch nacharbeiten. Ich hatte allerdings noch keine Ahnung, dass man täglich mit neuen Verführungen konfrontiert wird. So wuchs dann der Stoffberg in der Hoffnung auf ein 300jähriges Leben.

Elke

Kommentare:

  1. Was für eine schönes Buch! Das habe ich mal auf meine Wunschlicte gesetzt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    na, da hatten wir beide wohl die gleiche Idee! Das Buch wollte ich heute auch zeigen. Ich mag es sehr gerne und es war mit eines meiner ersten Patchworkbücher. Ich hatte es mir 1994 auf der Quilt Expo Karlsruhe gekauft.
    Ich suche dann mal ein anderes raus. Da ist noch genügend im Regal. :-))
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch sieht interessant aus...werde es auch mal auf meine Liste nehmen;-).

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen