Dienstag, 8. Januar 2013

Mir ist gerade nach Bunt

Beim Aufräumen im Schrank fielen mir 2 alte Bettlaken in die Hände, die ich vor ca. 20 Jahren mal von einer alten Dame geschenkt bekam. Eine wunderbare Qualität. Nach gründlicher Wäsche bei 95 Grad und Zusatz eines Mittelchens für angegilbte Wäsche, strahlen sie nun wieder weiß.

Dann habe ich einige 10,5 x 10,5 inch Quadrate geschnitten, und die gleichen nochmal aus den Handgefärbten von Martina. Neben den Diagonalen genäht, und durch die Diagonalen und den Mitten geschnitten. Diese 8 Quadrate dann auf 4,5 inch getrimmt.

Dann noch 2,5 inch Streifen zusammengenäht und wieder geschnitten und zusammengenäht.
So etwa sollen die Blöcke mal aussehen. Es ist das Muster für die Jewel-Box.
Aber vor dem Spaß des Auslegens müssen noch einige Streifen und Quadrate genäht und getrimmt werden
Ja, und die kleinen Streifchen kommen in den Mülleimer..

Bei diesem dunklen, grauen Januar kamen mir die herrlich bunten Stöffchen gerade recht.

Einen schönen Tag
Elke

Kommentare:

  1. Das sieht vielversprechend aus.
    Ja, bei diesem Dauergrau braucht man Farbe.
    LG Frauke

    AntwortenLöschen
  2. dei leuchten ja wndeschön deinen Stoffe. Ja ich schreie auch nach Farbe und Licht!

    AntwortenLöschen
  3. Uih, schööön! Ich liebe diese handgefärbten Stoffe.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja wunderschön aus. Und ja...nach bunt ist mir auch sehr. Bin gespannt wie es weitergeht.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  5. Das wird ganz wunderbar, erinnert an Sommer, Sonne, Drachen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  6. Das wird bestimmt super!!
    Solche Farben braucht man manchmal!!!....bei dem Wetter!!! Viel Spaß weiterhin beim nähen!!!
    LG Margit

    AntwortenLöschen