Sonntag, 1. April 2012

Sonntag

Gestern war das vorläufige Ende eines Lasagne-Quilts. Ich habe so aufgepasst beim Zusammennähen der Streifen, aber beim Nähen der ersten langen Reihe sah ich dann, immer mal zwischendurch  hatte ich einen Streifen falsch genäht, Nahtzugabe auf der rechten Seite. Nun habe ich das erstmal auf die Batikkiste gequetscht, allerdings in Sichtweite. Wenn ich dann mal große Langeweile habe (das wird vorläufig aber nicht vorkommen), dann werden die Streifchen wieder ordentlich genäht und gebügelt.
Ich habe mich dann mit einer -so dachte ich - leichteren Aufgabe beruhigt. Jutta  hatte ihn schon in Rot genäht, und die Charme-Packs passen so schön zu dem Muster. Habe hier von Moda "Papillon" genommen.Die ganze Schwierigkeit besteht allerdings nur in der geordneten Aufteilung der einzelnen Charms. Im Nähzimmer fehlt der Platz, also alles im Schlafzimmer auf den Betten ausgelegt (es war bereits 19.00). Das Telefon klingelte, Sohn wollte zum Freund gebracht werden, das Abendessen wartete. Hatte für die Teile keine Zeit mehr. Als wir dann müde ins Bett wollten, da musste ich erst wieder alles einsammeln. Eigentlich müsste ich die Teile jetzt wieder auslegen, aber nun nähe ich  die , die zuerst "HIER" schreien zusammen.
Erst aber mal einen Kaffee und etwas Zeitschriften lesen. Die habe ich mir mittags vom Bahnhof mitgebracht als ich Sohn zum Zug nach Weimar gebracht habe. Das Semester beginnt wieder und...hurra.... ich kann wieder am Vormittag saugen.

Eine schöne Woche - ist aber wieder kälter geworden.

Kommentare:

  1. Der bekommt so etwas schönes Zartes mit dem rosa Streifen!
    Auslegen im Schlafzimmer mache ich auch - achte aber darauf, dass man(n) noch ungestörten Zugang zu seiner Schlafseite hat! ;-)
    Schönen Abend noch!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke, der würde mir in den Farben auch gefallen, wird bestimmt sehr edel aussehen.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Uta

    AntwortenLöschen