Samstag, 25. Februar 2012

Sonntag

 Dieses Buch habe ich mir vor ein paar Tagen bestellt. Als ich das Titelbild sah, erinnerte es mich an wundervolle Urlaube in den Niederlanden.
Wir waren oft in Zieriksee. Wir gingen durch die Straßen , und einmal konnte ich nicht anders. Ich habe in ein Zimmer geschaut. Obwohl da  fast nie Gardinen vor sind macht man das ja nicht.  Das Zimmer war mit dunklen Paneelen getäfelt, ein  Kronleuchter hing an der Decke, und vor dem Fenster saß eine wunderschöne alte Dame mit weißen Haaren, die zu einem Knoten gesteckt waren,in einem hellblauen Sessel und las in einem Buch. Immer, wenn ich die niederländischen Blogs anschaue erinnere ich mich an die alte Dame.
In Augenblick habe ich tagsüber wenig Zeit für die Nähmaschine und auch keinen richtigen Plan, daher habe ich mir mal etwas zum Lieseln fertiggemacht. Die Stoffe sind aus der Serie Rouenneries und Rouenneries Deux von Moda. Was es wird weiß ich noch nicht. Mal schauen, wielange ich durchhalte.
Ich liebe ja die Toile de Jouy-Stoffe. Da habe ich mir dann mal einen Läufer für die Fensterbank genäht. Der Rest des Stoffes wird  für eine Tischdecke verwendet.

Einen schönen Sonntag, mal schauen, ob ich zum Nähen komme.


Kommentare:

  1. Liebe Elke,
    das Buch ist bestimmt wunderschön und dein Hexagon-Projekt passt sehr gut dazu. Ist doch erstmal egal was es wird, das klärt sich bestimmt "unterwegs".
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  2. Und ich freue mich auf eine Woche über Ostern in Kamperland :-) Ich liebe Urlaub ind Holland in Zeeland!

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Elke,
    lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich bin aber auch mal gespannt was Du lieselst. Ich habe vor kurzem die Anleitung für die Dancing Dollies bekommen. Wenn ich meine neue Arbeit fertig habe werde ich die Dollies auch aus French General Stoffen machen. Dann hat meine Maschine erstmal Pause.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen