Montag, 31. Oktober 2011

1.Novemberfarbklecks - Ein Herz von Herzen


Dies soll mein erster Farbklecks sein.

Ich habe mich bei den Quiltfriendsganz fürchterlich aufgeregt als ich las, dass mit der Not von Brustkrebspatienten Kapital geschlagen wird, und dazu auch Schnitte und Vorlagen verwendet werden, die betroffene Frauen erdacht haben und die man schon lange downloaden kann.

Ich hatte das Glück bisher nur 4 x im Krankenhaus gewesen zu sein. 2 x als Kind mit Blinddarm und Armbruch und 2 x zu einem freudigen Ereignis................bisher. Wie schnell kann das aber vorbei sein?

Ich habe daher den Kauf meiner neuen Nähmaschine zum Anlass genommen als erstes Stück darauf dieses Herz zu nähen. Es werden mehr werden, und ich hoffe, dass viele,viele Herzen auch von anderen genäht werden,um vielleicht ein wenig Schmerz zu lindern.

Ich habe auch in meinem Blog die Herzkissenaktion (klick drauf) und auch Trenies Taschen(meine Blogliste..sh. Patchwork tut der Seele gut) verlinkt.

Einen schönen 1. Novembertag oder einen schönen Feiertag

Dienstag, 25. Oktober 2011

Sie ist da




Um eine neue Nähmaschine schleiche ich ja schon seit letztem Jahr. Nun habe ich bei einem fantastischen Preis zugeschlagen. Heute klingelte dann DPD und ich habe gleich den Karton aufgerissen. Bevor ich überhaupt die Nähmaschine sah, lag obenauf ein Päckchen "Merci" mit einem netten Anschreiben. Soll mir wohl die Eingewöhnungszeit versüßen.Ich fand das jedenfalls sehr nett.
Bisher habe ich allerdings nur die Zubehörteile angeschaut,denn das Essen war fertig und Mann ißt nicht gerne kalt. Immer wird man durch solche Nebensächlichkeiten von den schönen Dingen des Lebens abgehalten. Aber heute Abend werde ich sie mal schnurren lassen.

Mein Baby Jane entwickelt sich langsam vom Kleinkind zum Teenager.Sie kommt also in die Pubertät. Jetzt ist die lange Reihe A7 - A9 bis M7 - M9 fertig zum Quilten. Noch 4 Reihen, und sie hat ihr Abitur. Ich habe aber schon gesehen, dass da ein paar ganz schnelle Blöcke dabei sind.

Es wird nur immer schwieriger ohne vernünftigen "Quilthalter" ein Foto zu machen, vorallem, wenn man eher aus Froschperspektive knipst.

Wir hatten hier ein paar schöne Herbsttage. Die letzte Herbstanemone zeigte sich im Sonnenlicht. Im Hintergrund stehen aber schon die ersten Säcke voller Laub bereit zum Abtransport, und sie sind erst der Anfang der Laubfegerei. Ich fege nicht gerne Laub. Wenn es ordentlich fällt, beginnt meistens das miese Wetter. Dann doch lieber bügeln.

Eine schöne Woche

Dienstag, 11. Oktober 2011

Nicht viel geschafft


Viel geschafft habe ich in der letzten Zeit nicht,jedenfalls patchworkmäßig für mich.

Ein paar Jane Blöcke habe ich aber noch geschafft. Noch 64 Blöcke und 3 Reihen Dreiecke und 4 Ecken, dann ist es geschafft.

Jetzt muss ich mich noch um 2 Puzzle-Teile kümmern, aber langsam geht es ja auf das schlechtere, was sag ich, noch schlechtere Wetter zu.

Eine schöne Restwoche.