Samstag, 30. Oktober 2010

Herbstzeit


Man sollte doch öfter mal aufräumen. Gestern fand ich in den Tiefen eines Schrankes einen Herbstläufer,d.h. eher eine halbe Tischdecke, wieder. Das Teil habe ich vor ca. 5 Jahren genäht und einfach vergessen. Wie kann man nur.
Freudig wurde er begrüßt und gleich auf den Tisch gelegt. Die hellen Vorzeichnungen der gequilteten Eichenblätter sind auch noch zu sehen. Ich musste auch gleich ein Foto machen, damit ich ihn nicht wieder vergesse, wenn in einem Monat die Weihnachtsdeckchen herausgeholt werden.

Nun wünsche ich ein schönes Wochenende und ab Montag gibt es dann gemütaufhellende Novemberkleckse - auch in vielen anderen Blogs - siehe bei Jutta

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Baby Jane wird größer

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Hochachtung nochmal an alle Baby-Jane-Näher(innen), die durchgehalten haben.

Nachdem ich meinen Geburtstagswichtel für Uta fertiggestellt hatte, habe ich mal wieder ein paar Jane-Blöcke genäht. Ich nähe sie ja nicht bunt durcheinander, sondern in 3-er Gruppen hintereinander. Hier sind nun die Blöcke A4 -A6 bis F4 - F6. Nun geht es bei G4 weiter. Vorher werde ich aber diese Blöcke schon mal quilten.

Mein Japanappli-Quilt ist fast fertig gequiltet und auch Tante Klara hat etwas Zuwachs bekommen. Ich habe gern mehrere Sachen nebeneinander, so verliere ich nicht die Lust, wenn ein Quilt Ewigkeiten in Anspruch nimmt. Irgendwann wurde bei mir bisher alles fertig. Na gut, 2 Ufos fliegen noch im Nähzimmer herum, aber da mag ich die Stoffe nicht mehr.

Der Herbst hat vollen Einzug gehalten und die Bäume schütteln ihr Laub ab. Bald versinkt der Garten in den Winterschlaf, aber Gott sei Dank die Nähmaschine nicht.
Etwas wehmütig habe ich aber doch heute endgültig die Polster von den Gartenstühlen ins Haus geholt.

Nun erstmal ein schönes Wochenende, auch wenn morgen noch ein Arbeitstag ist.

Freitag, 8. Oktober 2010

Ein gelungener Fußballabend


Was macht die Frau während eines Fußballspieles??? Nähen.
Jutta hatte wieder die gute Idee, bei den Quiltfriends eine Ruck-Zuck-Handytasche zu nähen. Mit wunderbaren Detail-Fotos war alles schnell zugeschnitten und genäht. Dieses Teil kann man wirklich in jeder Größe für alle möglichen Sachen nähen.

Für mein Handy wäre es zu groß, aber meine Brille passt dort prima rein. Habe aber das Gefühl, ich werde sie trotzdem öfter suchen.

Mit 3 : 0 war das für uns ein gelungener Nähabend.

Samstag, 2. Oktober 2010

Redwork


Das hat mir heute der Postbote gebracht. Ist das nicht süß? 12 verschiedene Blumenkörbchen aufgedruckt. Man kann sie pur verwenden, aber noch schöner ist natürlich ausgestickt, und das werde ich auch machen. Dann kann ich auch mal meine vielen roten Stöffchen verwenden.

Eine Unbekannte gibt es dabei nur.........ZEIT.

Aber das bekommen wir schon hin. Was sind schon 3 WIPs und 2 UFOs und 100 QIK (Quilts im Kopf) und eine Festplatte voller Anleitungen. Dann kommt bald noch ein neuer RR hinzu und diverse Wichteleien.
Ach ist das Leben schön, keine Langeweile , Läden voller Stoff und externe Festplatten.

Ein schönes Wochenende, morgen ist Erntedankfest.