Donnerstag, 25. März 2010


Angeregt durch Susi's wunderschöne Arbeiten habe ich mir ein Buch gegönnt. Die Quilts zum Nacharbeiten sind nicht so mein Ding, aber viele viele Blöcke sind als kleine Zeichnungen vorhanden und geben Anregung.

Seit dem letzten Post sind zwar schon 18 Tage vergangen, aber ich war nicht faul. Bei unserer Tochter ist am 27.3. Taufe und Oma sollte das Taufkleid nähen. Habe schon ewig keine Kleidung mehr genäht, aber so etwas Kleines sollte drin sein. Dass das aber genauso fummelig ist wie ein Quilt, damit habe ich nicht gerechnet. Einen halben Meter Seide habe ich in den Sand gesetzt, weil ich irgendetwas nicht richtig zusammengenäht hatte. Aber ist ja nicht verloren, in einem Quilt wird wird das Teil noch Verwendung finden. Die Schleife wird geändert, sieht noch etwas nach Geschenk aus.

Sonntag, 7. März 2010

Im Klosjes-Wahn


Heike hatte diese niedlichen kleinen Garnröllchen gezeigt. Natürlich muß man das ja sofort ausprobieren, es könnte einem ja etwas entgehen. Da wohl die Niederländer das Klosjes-Fieber angesteckt haben, habe ich mich auch brav an holländische Stoff gehalten. Ende der 90ger Jahre habe ich mir in Berlin mal ein paar FQ von Den Haan & Wagenmakers,Amsterdam, gekauft. Sie hatten eine lange Reifezeit, aber nun habe ich eine Verwendung gefunden.

Mal schauen, wie lange diese Krankheit nun wieder andauert. :lol: Es war aber ein angenehmer Sonntag Nachmittag.