Mittwoch, 24. November 2010

November # 24


Nadelkissen habe ich nun keine mehr.

Da meine Nähmaschine das ganze Wochenende beim Doktor war, habe ich mal wieder 2 Reihen an Aunt Clara gesetzt. Meine Schablonen sind ja etwas kleiner, daher dauert es etwas länger. Bisher habe ich jeden Stofffetzen nur 1 x verwendet. Etwas muss sie noch in der Länge wachsen und dann wird sie auf ein Stoffstück appliziert. Ich hoffe doch, sie endet nicht als riesengroßes Nadelkissen.

Jetzt werde ich erstmal die Weihnachtskiste durchforsten, die Weihnachtsdeckchen hervorholen und bestimmt bei einer Adventsausstellung noch etwas neuen Dekokram finden. Den ersten Weihnachtsstern habe ich schon gekauft.

Kommentare:

  1. Das will ich nicht hoffen, daß die Tante Clara zum Nadelkissen wird. Sie sieht nämlich wunderschön aus!
    Die Adventstage kommen immer so plötzlich. Damit muß ich mich auch noch befassen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ach was Elke du must weitermachen! Für ein Nadelkissen ist sie doch schon viel zu Groß!
    Das wird ein sehr schöner Quilt!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tante Clara gefällt mir sehr gut, es wird ein sehr schöner Quilt werden.

    Ganz liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  4. eien super schöne Patchworkarbeit, weiter so!! und die Farben und das Muster erinnern so an tradtionelle Quilts, , schon jetzt eine Kostbarkeit
    Frauke

    AntwortenLöschen