Montag, 14. Juni 2010


Nach einem wunderschönen Samstag beim Festival in Ammersbek wurde gestern erstmal meine Stoffbeute gestreichelt .1000 neue Ideen wurden da wieder geboren.

Da die Fernbedienung zur Zeit fest in Männerhänden ist, habe ich ein paar Scraps rausgesucht und schon mal ein paar Stückchen für Aunt Clara gelieselt. Gelieselt ist nicht ganz richtig, ich hefte immernoch nach der alten Methode. Susi hat freundlicherweise die Schablonen gemailt, die ich aber etwas verkleinert habe. Es soll kein Riesenquilt werden, denn da halte ich nicht durch. Ein mehrjähriges Projekt reicht mir mit Baby Jane. Gut, bei Susi sind das keine Jahres- sondern Monatsprojekte :grins: Aber diese Teilchen lassen sich schnell mal zwischendurch fertigstellen, und ich hoffe, dass meine Sammlung von 4inch Scraps,die ich aus einem alten Stoffabo habe, langsam weniger wird.

Kommentare:

  1. Das ist doch schon mal ein toller Anfang. Da juckt es bei mir auch in den Fingern. Nähst du die Schablonen so aneinander wie sie kommen oder hast du vorher ein Farbschema überlegt?
    Liebe Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das würde mich auch interessieren.
    Dieses Muster finde ich einfach schön! Und man braucht doch auch etwas für draussen. Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich deinen schönen Anfang sehe bekomme ich glatt Lust meine Schablonen raus zu holen.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Das wird ja ein Traum, total schön, gefällt mir jetzt schon.
    Liebe Elke kannst Du mir die Quelle dieser Schablonen verraten. Bütte, bütte.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Uta

    AntwortenLöschen