Sonntag, 27. Dezember 2009


Nun hat uns der Alltag ja schon fast wieder.
Ich hoffe, ihr hattet ein ebenso schönes und friedliches Weihnachtsfest wie wir. Unser Sohn hat als Geschenk eine Wii bekommen und die wurde am Heilig Abend und am 2. Feiertag ordentlich ausprobiert. Vorteil - da er noch bis zum 6. Januar bleibt, kann ich meine angefutterten Weihnachtspfunde noch etwas abtrainieren.

Am 1. Feiertag war der Trubeltag. Zuerst kam Tochter mit Familie zum Mittagessen zu uns. Unsere Enkelin hat dann ihr Babydeckchen bekommen und auch gleich darunter ihr Mittagschläfchen gehalten. Ich mußte die Decke aber nochmal einbehalten, denn um die Buchstaben muß doch noch gequiltet werden, damit nichts verrutscht beim Waschen. Die dunkle Farbe kommt auf dem Foto gar nicht so gut, es ist ein Bordeaux-Rot. Ich hatte die Farben eines kleinen Teppichs im Kinderzimmer aufgenommen, der hat so einen Streifenabschluß in diesen Farben.

Am Nachmittag war dann Großfamilienkaffeetrinken bei Schwiegermutter mit Weihnachtsliedersingen und Gedichteaufsagen der Kleinen. Irgendwann hat dann unsere kleine Lynn protestiert - zu warm, zu laut - und die Eltern mußten dann mit ihr wieder nach Hause fahren. Mit 4 Monaten kann man sich auch noch nicht anders äußern.

Der 2. Feiertag war dann herrlich faul, ausgefüllt mit Lesen und Spielen. Ich hatte nur eine Nadel in der Hand, die ich aus der Sofadecke gefischt habe. Gott sei Dank, es ist meine Decke. Wie die da wohl hinkommt? :lol:

Nun wollen wir noch die letzten Tage des Jahres genießen. Nur mein Herd schreit :"Mach mich sauber"

Sonntag, 20. Dezember 2009

Es schneit!!!!!!!!!!!!!!



Sohn (25) ist eben mit dem Schlitten, den er schnell noch mit der Flex an den Kufen entrostet hat - steht seit mindestens 10 Jahren ungenutzt in der Garage - losgezogen zu unserem kleinen Rodelhügel im Dorf. Mal sehn, ob der Schlitten es überlebt, denn einer der Kumpels hat ca. 160 kg auf den Rippen. Mal sehn, ob die "Kleinen" morgen auch noch einen Schneemann bauen.

Schön ist der Schnee schon, da weiß man doch wenigstens, dass Winter ist. Wenn ich mir aber vorstelle, dass ich morgen wieder mit dem Auto los muß..........

Heute machen wir es uns aber erstmal gemütlich und zünden die 4. Kerze auf dem Adventskranz an. Bei Kaffee und Keksen werde ich dann die letzten Schmetterlinge auf der Decke für unsere Enkeltochter quilten.

Ich wünsche euch einen schönen 4. Advent,
und fahrt vorsichtig.

Sonntag, 13. Dezember 2009


Abends wird es jetzt so früh dunkel und morgens so spät hell. Zeit für Gemütlichkeit an warmem Ofen und der 3. Adventskerze. Dazu Kaffee oder Tee und die ersten gebackenen Kekse. So einen schönen Adventssonntag werde ich mir heute machen und ein wenig an meinem Baby Jane sticheln.

Habt ihr denn schon eine Weihnachtsbaum??? Da habe ich noch ein Gedicht gefunden von Rainer Maria Rilke

Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt,
und manche Tanne ahnt, wie balde
sie fromm und lichterheilig wird,
und lauscht hinaus. Den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin - bereit,
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.

Ein schönen 3. Advent

Samstag, 12. Dezember 2009



Gestern war das große Wichteln bei den QF . Maike und Jutta haben die Wichtelbande in Schach gehalten. Es war ein lustiger Abend.

Mein Wichtelgeschenk kam von Beata. Ein ganz tolles Notiz-Buch. Wenn die Ideen genauso sprudeln wie die Hühner Eier legen, dann kann mir im nächsten Jahr schon mal nichts passieren.Wenn da nur der Zeitfaktor nicht wäre.

Donnerstag, 10. Dezember 2009


Diese hübschen Miniatur-Amish-Blöcke habe ich von unserem Swap bei den Quiltfriends zurückbekommen. Sie sind 3 x 3 inch groß. 2 eigene Blöcke werden noch hinzugefügt und mir dann einen kleinen Quilt zusammennähen.

Ich hoffe, Angela wird nicht böse sein, wenn ich -eventuell - die Ecken von Grün in Schwarz ändere.
Es hat viel Spaß gemacht diese kleinen Teile zu nähen.

Sonntag, 6. Dezember 2009


Ich schlenderte so durch die Blogs, und bei Renate sah ich IHN , den ich unbedingt noch für ein kleines Tischchen im Flur brauchte. Danke Renate für den eingesetzten Link. Wenn das so weitergeht, dann muß ich mir noch einen extra Schrank kaufen nur für die Weihnachtsdeckchen und Quilts. Wir sind ja bei den Quiltfriends schon gut mit den Sternen von Jutta versorgt worden.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent und Nikolaustag.

Sonntag, 29. November 2009




Pünktlich zum 1. Advent ist sie fertig geworden, meine Weihnachtskuscheldecke. Ich liebe ja in dieser Zeit Rot-Grün-Gold. Sozusagen meine Advents- und Weihnachtszeitflagge. Ich hatte mir bei Andi einen Weihnachtsstoffrest mit diesen Ornamenten gekauft. Wofür ich ihn eigentlich haben wollte war er zu wenig, also habe ich Ornamente ausgeschnippelt und mit Goldfaden aufgenäht. Rand drumherum - mir sind sogar alle vier Ecken im Schrägschnitt gelungen - und mit Fleece als Rückseite. Ist vielleicht ein bischen gaga nur für die Weihnachtszeit so eine Decke, aber warum nicht auch mal auf die Pauke hauen.
Ein bischen nachquilten will ich ihn noch.

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent

Dienstag, 24. November 2009


Hier ist er, der erste Weihnachtsstern. Er wollte sich allerdings nicht in seiner schönen dunkelroten Farbe fotografieren lassen. Mal sehen, ob er Weihnachten noch erlebt, meist fallen bei mir nach 14 Tagen schon die ersten Blätter. Er hat mir noch nicht gesagt, wieviel Wasser er braucht. Ich hätte gerne mal so ein Riesenexemplar, aber das ist bei mir verlorenes Geld.

Sonntag, 22. November 2009


Dann gibt es noch ein tolles Christmas Give Away bei alda

Diese Efeublüten (Blüten oder doch eher Fruchtstände?)sind mir heute erst aufgefallen. Jahrelang habe ich sie bei meiner Nachbarin an der Hauswand bewundert. Man kann sie so schön in Kränze oder Gestecke einbinden. Hurra, jetzt habe ich meine eigenen.

Dann kann es ja langsam losgehen mit der Adventsdeko. Dicke Kiefernsträuße, kleine Gestecke und natürlich einen Kranz an der Eingangstür.

Nur genauso freudig wie ich da jetzt rangehe, genauso freudig werde ich das am 6. Januar auch wieder entsorgen. Aber bis dahin werde ich mich in einem Rausch von Rot, Grün und Gold und ein wenig Beige befinden. Das sind nunmal meine Weihnachtsfarben.

Samstag, 21. November 2009


Ich habe mal einen Farbklecks aus dem Sommer ausgegraben.
Im Blumenladen lockten gestern zwar im Hintergrund schon die Weihnachtssterne, aber im Vordergrund waren doch eher die Grabgestecke.
Noch 2 Tage und dann reiße ich die Weihnachtsdeko raus. Einen Kuschelquilt habe ich für die Weihnachtszeit auch schon genäht, braucht nur noch das Binding. Mann meinte "schöne Tischdecke". Nix da, die wird dann nur bekleckert.

Donnerstag, 19. November 2009


Hiermit habe ich meinen 19. Farbklecks gerade vor Mitternacht geschafft. Habe die Zeitschrift gestern bekommen, aber erst heute am Abend hatte ich die Muße sie mir anzuschauen und zu lesen bei einem Gläschen Rosé. Für Glühwein ist es mir noch etwas zu warm. Warum gibt es bei uns in Deutschland nicht ähnliche Zeitschriften wie diese oder die japanische Quilt Tsushin oder Quilt Japan? Unsere sind einfach nur langweilig und für dass, was geboten wird, zu teuer.

Mittwoch, 18. November 2009


Die sehen doch richtig lecker aus , aber ich halte mich aus Unkenntnis lieber an die Champignons aus dem Supermarkt.

Montag, 16. November 2009


An manchen Tagen frage ich mich, bin ich noch normal. Ich arbeite zur Zeit an 4 verschiedenen Sachen - Babydecke, Kalenderblatt, Weihnachtsdecke für mich und geheimer Wichtelsache. Das tolle ist nur, es wird auch noch fertig.

Genauso wird wohl auch diese Rose ticken. Gekauft im Baumarkt, sie tat mir so leid mit Kommentar von Schwägerin " die wird doch nie was". Das dankt sie jetzt indem sie im Frühjahr die erste und im Herbst die letzte ist. Den Namen weiß ich nicht und ihr Laub ist auch nicht das gelbe vom Ei, aber sie blüht und blüht und blüht.

Sonntag, 15. November 2009


Heute hat mich irgendwie der Novemberblues erwischt. Morgens sah es noch recht vielversprechend aus, aber jetzt ist wieder alles grau und es regnet. Den einzigen Farbfleck den ich heute zeigen kann ist weiß. Na ja, fast. Ansonsten plattes Land aufgelockert durch die beiden Windräder mit Namen Winni und Klärchen.

Das Grün von Frauke war heute auch das erste Mal in diesem Jahr auf unseren Tellern mit Kassler und Pinkelwurst. Lecker.

Samstag, 14. November 2009


Schon wieder Gemüse.
Unser Sohn kam über das Wochenende, und er wünscht sich dann immer Gemüsesuppe, die kocht er nicht für sich alleine. Da bevorzugt er "Männeressen" wie Steak und Kotelett, und in der Mensa gibt es so leckere Sachen wie Hühnchen in Schokosoße.

Donnerstag, 12. November 2009


Da es gestern so richtig novembergrau war, habe ich mir diese bunten Tüten noch aus dem Supermarkt mitgenommen. Die Zwiebeln werde ich heute noch in einen großen Topf setzen und mal schauen, was da im Frühling so hervorkommt

Mittwoch, 11. November 2009

Nun noch ein paar Vitamine.
Habe sie schnell noch fotografiert ehe sie in den Topf wandern.

Da heute die Karnevalssaison beginnt, hier ein kleiner Einsteiger für die Begeisterten. Dieses Känguruh-Kostüm hatte Sohn im letzten Jahr an und mußte es unbedingt noch fotografieren ehe es in die Mülltonne wanderte. Das Kind ist 25 und begeisterter Faschingsgänger, aber wohl eher wegen der Mädels und der flüssigen Nahrung.

Warum ärgert man sich eigentlich über Leute, die von berufswegen eigentlich schon ein bischen Feingefühl mitbringen sollten ? Na ja, Schwamm drüber. Mir kamen da die Stöffchen aus dem Braun-Beige-Stoffswap gerade richtig. Einige kann ich auch in meinem Baby Jane verwenden.

Montag, 9. November 2009


Mein heutiger Farbklecks wurde inspiriert durch Martina . Beim klicken auf ihre Tuesdaychickens kam die Frage.....Wohin mit dem Toilettenpapier.
Da kann ich doch mithalten :lol: Heute mal ein wenig Grün.

Sonntag, 8. November 2009

Heute ist irgendwie nicht mein Tag, daher kamen mir diese roten Blätter gerade recht. Erinnert mich einwenig an Juttas Quilt... Rot nur Rot. Den kann man irgendwo bei ihr noch anschauen.

Samstag, 7. November 2009


Den heutigen Ausflug ins http://www.quilthouse.de/ nach Hamburg habe ich im wahrsten Sinne des Wortes auch in VOLLEN ZÜGEN genossen.

Es war wieder ein toller Tag und daher ist mein heutiger Farbklecks Stoff pur.

Freitag, 6. November 2009


Unter dem Baum sammelt sich das Laub und wartet darauf geharkt zu werden. Aber auch dieses Farbspiel gefällt mir

Ich habe heute auch mal im Internet nach Novembergedichten geschaut, aber die meisten waren mir zu trübsinnig, so endgültig. Ich weiß doch aber, dass unter den fallenden Blättern schon wieder das Grün für den Frühling schlummert, warum sollte man sich da bei dem grauen Himmel auch noch trübe Gedanken machen.
Unsere Buche -eigentlich sind es 4,die ineinander wachsen - strahlt noch in den unteren Ästen in herrlichem Gelb. Ein bis zwei Wochen können wir dies Farbspiel noch genießen.

Donnerstag, 5. November 2009


Als Nachteule - Monika kennt diese Tierchen - werde ich mal meinen 5. Farbklecks einstellen.
Gestern aufgenommen. Seit Mai habe ich diese Pflanze und sie blüht und blüht und blüht. Braucht kaum Wasser. Ich weiß nicht mehr wie sie heißt, aber sie scheint nicht zu wissen, dass wir November haben, denn sie hat noch einige Knospen angesetzt. Sie ist die einzige Pflanze im Garten -außer ein paar Rosen - die noch durchstartet.
Dann laßt uns auch durchstarten.

Mittwoch, 4. November 2009


Schleswig-Holstein Schnee??????? Da schiebe ich doch ganz schnell mal etwas Vitamin C rüber.Das können wir heute gebrauchen.

Dienstag, 3. November 2009


Da heute gegen Mittag die Sonne schien, habe ich auch noch schnell dieses Farbklecksfoto gemacht.
Im Sommer ist dieser japanische Ahorn grün, aber im Herbst zeigt er sich von seiner bunten Seite.

Beim Einstellen des Farbkleckslables habe ich doch glatt meinen Counter gelöscht :heul:
Tja, wenn Oma schon mal was Neues ausprobieren will.

Dafür habe ich aber mein Patchwork-Soll für den Oktober erfüllt. Meine Amish-Miniaturen sind genäht und der Oktoberblock von den Southern Gentlemen ist auch fertig. Jetzt kann ich mich endlich an die Decke für unsere Enkelin machen. Lynn ist schon 2 Monate alt und hat noch keine ordentliche Decke von Omi. Das geht doch nicht.

Sonntag, 1. November 2009


Dieser Farbklecks sieht doch aber schon etwas kuscheliger aus.

Hätte die Bilder natürlich wieder anders herum einstellen müssen -Hammer auf den Kopf - aber immerhin habe ich schon die Links hinbekommen.

Einen gemütlichen, kuscheligen und nähfreudigen November

Einen Farbklecks habe ich schon. Na gut, ist vielleicht nicht das gelbe vom Ei, aber schön bunt. Ich räume es aber lieber weg, nicht, dass ich noch auf dumme Gedanken komme und einen Winterputz veranstalte.

Bei Jutta und bei Heike gibt es Novemberfarbkleckse. Etwas fürs Herz in diesem grauen Monat.
Eigentlich mag ich ihn ja, denn langsam zieht man sich ins Haus zurück, die Abende werden länger, der Garten braucht einen nur noch um das Laub wegzuharken. Einige sind natürlich auch da noch aktiv, aber so ein Wind-und Wettergärtner bin ich nicht.

Freitag, 16. Oktober 2009

Schachteln



Schachteln kann man ja immer gebrauchen für den ganzen Tüdelkram. Die kleine mit den Kästchen habe ich mir in Soltau gekauft, sie sah so hübsch aus, und gleich ein Döschen Leim dazu.
Gestern juckte es in den Fingern sie mal fertig zu machen. Die Beschreibung war recht gut, also ran an den Feind.
Für mich als Ungeübte in Sachen Buchbinderleim war das erstmal eine große Schweinerei . Die Dose lies sich erst in der Küche nach Einsatz eines Dreher für Einmachgläser öffnen. Ein paar Tröpfchen schwappten auf den Boden, und selbstverständlich tritt Mann, der in die Küche kam, gerade in die Tröpfchen hinein. Also Boden wischen, Schuhe putzen.

Den Stoff hatte ich liegen und wußte eigentlich nie so richtig wofür ich ihn verwenden soll. Hatte ihn gekauft, weil er sooooo schön war.Es ist ein orientalisches Kästchen geworden. Für das Innere der kleinen Auszüge habe ich aus meinem alten 4" Abo Stöffchen in Gold ausgesucht. Ich glaube, sie sind aus der Fusion-Linie von Kaufman

Jetzt kommen da Nadeln und Knöpfchen hinein und... und... und..

Nun hatte ich ja noch Leim übrig und auch eine Schuhschachtel von gerade gekauften Stiefelletten. Ehe sie in den Papiercontainer wandert habe ich sie dann auch nochmal bezogen, denn die Hände waren eh schon dreckig. Was dort hineingelangt weiß ich noch nicht, hoffe nur, dass die Schachtel nicht noch eine Schachtel für die Schachtel braucht.

Donnerstag, 8. Oktober 2009


Das habe ich heute mal probiert. Mich haben immer die Baumbilder von Noriko Endo fasziniert. In der neuen Quilt Tsushin wurde nun gezeigt, wie man beginnen kann. Ich kann zwar kein Wort Japanisch, aber die Abläufe werden in den Magazinen immer so gut mit Zeichnungen oder Fotos dargestellt, dass man es nachvollziehen kann. Danach steht dann mal wieder... üben...üben...üben..

Dies hat erstmal Kartengröße, denn ich muß demnächst wieder eine verschicken. Vielleicht wage ich mich dann mal an eine Nummer größer.

Montag, 5. Oktober 2009

Quiltfest in Soltau


Meine Beute beim Quiltfest.

Es war ein gelungener Tag. Nun ja, das Wetter hätte besser sein können, aber es hat wenigstens nicht geregnet. Aber das wäre uns wahrscheinlich in der Alten Reithalle auch egal gewesen. Ich sah nur fröhliche Gesichter. Hinterher fragte ich mich allerdings mal wieder, warum der ganze Stoff, das Lager ist eigentlich voll. Aber weiß man, ob es den in 2 Wochen noch gibt? Er könnte ganz vom Markt verschwinden...... Die Pünktchenstoffe habe ich mir für Leannes House gekauft, denn diesen Quilt möchte ich gerne noch nähen, der braune und der oberste ist für meinen Baby Jane , und der lila und hellgrüne ist für die Bettdecke unseres ersten Enkelkindes.
Die Ringe sind keine Handschellen, die habe ich bei Kunst-und Markt für eine Tasche erstanden.

Dank des Feiertages war auch die Autobahn gut zu befahren und ich war ruckzuck in Soltau und auch wieder zurück. Na gut, 1 1/4 Stunde war ich schon unterwegs, aber es waren Viele dort, die von weit her kamen. Quiltern ist eben kein Weg zu weit für einen FQ, nette Gespräche und schöne Quilts.

Ich freue mich schon auf das nächste Jahr.

Twinchies Rosenromantik


Diese entzückenden Twinchies habe ich bei einem Swap der Quiltfriends zurückbekommen.
Danke an die Näherinnen . Jetzt muß ich sie nur noch auf einem schönen Stöffchen drapieren.

Montag, 28. September 2009


Ich hatte in diesem Monat auch viel Freude an meinem Arbeitsplatz .

Außerdem habe ich auch noch termingerecht mein Kalenderblatt für die Kalendergirls bei den Quiltfriends fertig bekommen. Nur..... das ist noch streng geheim.

Jetzt freue ich mich auf den Samstag in Soltau beim Quiltfest, und auf viele nette Wiedersehen. Ich fahre extra mit dem Auto dahin, dann brauch ich nicht die ganzen Tüten zu schleppen.

Irgenwann lerne ich es auch noch, dass die Bilder in die richtige Reihe kommen, denn ich war auch fleißig und habe meinen September-Block bei http://www.fatcatpatterns.com/southern_gentleman.htm fertiggestellt. Ich habe ihn in den angezeigten Farben genäht, denn die Farbzusammenstellung gefällt mir außerordentlich gut.

Indian Summer vor dem Supermarkt. Warum in die Ferne schweifen.


Alles in der Welt läßt sich ertragen, nur nicht eine Reihe von schönen Tagen

Da irrte Goethe gewaltig. Habe seit meinem letzten Post nur schöne Tage erlebt und kann sie nicht genug haben.

Zu meinem Geburtstag habe ich diese wunderschönen Karten vom Geburtstagsswap bei den Quiltfriends bekommen

Mittwoch, 9. September 2009


Habe mal wieder ein bischen an meinem Baby Jane gearbeitet. Ich nähe die Blöcke von A1 - A3 bis M1 - M3 hintereinander in jeweils 9er Gruppen bzw. die letzten als 12er, quilte sie gleich und nähe sie dann im Quilt as you go zusammen. Das habe ich zum ersten Mal gemacht und da blieb das Trennen nicht aus bis es einigermaßen ordentlich ist.
Ich finde es besser sofort die kleinen Einheiten zu quilten, als nachher vor dem Riesenquilt zu stehen. Das sehe ich gerade bei meinem Nearly Insane. Die Hälfte habe ich fertig, aber ich glaube, es dauert noch bis ich ihn endlich aufhängen kann.

Dann habe ich heute noch meine Twinchies für unseren Rosenromatik-Swap bei den Quiltfriends eingetütet. Bin ganz gespannt, was ich zurück bekomme.

Und was mach ich nun??? Zuerst???

BoMs, Kalenderblatt, ein Blöckchen für Bea und eine Decke für unser Enkelkind. Wem kann da langweilig werden ?

Sonntag, 30. August 2009



So sah es heute vom Balkon an meinem Nähzimmer auf unserer ruhigen Straße aus, dabei war schon fast Feierabend. Einmal im Jahr steppt hier der Bär.
Dabei konnte ich aber schön 3 Jane Blöcke nähen.

Samstag, 29. August 2009

Herzlich Willkommen auf meinem Blog, der mich bei der Einrichtung viel Geduld kostet.

Nehmt schon mal Platz auf dem grünen Sessel mit einem Kaffee oder Tee, denn es dauert bestimmt noch etwas, bis ich ihn richtig eingerichtet habe